Ich habe ALG II beantragt, mein Partner ist nicht berufstätig. Muss er sich auch um Arbeit kümmern, wenn ich ALG II bekomme?

Alle Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft müssen dazu beitragen, die Hilfebedürftigkeit zu beenden. Der Partner ist also verpflichtet, sich ebenfalls um Arbeit zu bemühen, wenn Sie – und damit auch Ihr Partner – Arbeitslosengeld II bekommen. Der Parter muss jedes zumutbare Job-Angebot annehmen. Einen eigenen Antrag auf Arbeitslosengeld II muss der eigene Partner aber nicht stellen, denn als Antragsteller vertreten Sie die gesamte Bedarfsgemeinschaft.

§ 2 SGB II

2017-01-22T06:01:17+00:00